Maxx P6 L mobiles Probenahmegerät

Prospekt
Flexibilität und Innovation
Flexibilität, Schnelligkeit und Innovation zeichnen uns aus.
Insbesondere bei der Beprobung von industriellen Abwässern
und Produktflüssigkeiten ist jede Probenahmestelle anders.
Oft mit schwierigen Inhaltsstoffen, unter hohem Druck, hohen
Temperaturen und vielleicht sogar noch explosionsgefährlich.
Solche anspruchsvollen Lösungen können von uns schnell,
kreativ und wirtschaftlich erarbeitet werden.
Ihre Vorteile:

Gehäuse: ABS, doppelwandig isoliertes Unterteil

Steuerung: Mikroprozessor-Steuerung, Folientastatur

Option: LAN/UMTS/GPRS Web-Kommunikation, (100 MB, 2 Jahre Ringspeicher FIFO bei 1min Intervall) 12 Programme, bedienerfreundliche Software

Schnittstelle: Mini-USB, RS 232,

optional: Ethernet RJ45, SDI-12

Signaleingänge: 2 x analog: 0/4 – 20 mA8 x digital (Menge, Ereignis, 1 x frei programmierbar)

Signalausgänge: 8 x digital, davon 1 x Sammelstörmeldung

Dosiersystem: Vakuum 20 – 350 ml oder Schlauchdosierpumpe

Saughöhe: bis zu 8,5 m (bei 1013 hPa)

Probenahmearten: Zeit, Menge, Ereignis, manuell

Behältervarianten:

(P6 L) PE: 24 x 1 L / 1 x 10 L / 4 x 4 L / 8 x 2 L

Glas: 24 x 350 ml / 12 x 950 ml / 8 x 2L

(P6 MINI) PE: 1 x 10 L

Glas: 1 x 4 L

Abmessungen: P6 L: 500 x 740 mm (D x H)P6

MINI: 400 x 605 mm (D x H)

Gewicht: P6 L ca. 12 kg (ohne Akku)

P6 MINI ca. 8 kg (ohne Akku)

Umgebung: 0 bis +50° C

Probentemperatur:0 bis +40°
CNormen: CE, Probenahme gemäß ISO 5667-10, EN 1647